Über das Archiv

Beantwortung von Anfragen Bild vergrößern Beantwortung von Anfragen (© Jörg F. Müller/ AA)

Als Gedächtnis des Auswärtigen Amts verwahrt das Politische Archiv die Akten zur deutschen Diplomatie seit 1867 sowie die völkerrechtlichen Verträge der Bundesrepublik und ihrer Rechtsvorgänger. Die Archivalien werden gesichert, aufbereitet und der wissenschaftlichen Forschung zugänglich gemacht.

Das Politische Archiv ist ein öffentliches Archiv und steht im Rahmen der gesetzlichen Bestimmungen jedermann zur Benutzung offen. Den Benutzern werden im Lesesaal eine Archivdatenbank, Findbücher und andere Findmittel zur Verfügung gestellt. Sie werden bei der Akteneinsicht im Lesesaal betreut und beraten. Informationen zur Benutzung werden auf der Website zur Verfügung gestellt oder als Auskünfte erteilt.

Gesetzesgrundlagen

Das Politische Archiv erteilt Auskünfte für amtliche Zwecke und berät andere Stellen des Auswärtigen Dienstes bei Fragen der Schriftgutverwaltung und Aussonderung.

Die Mitarbeiter des Politischen Archivs arbeiten an Publikationen zur Geschichte des Auswärtigen Amts, des Auswärtigen Dienstes und des Politischen Archivs mit. Im Auftrag des Auswärtigen Amts wird die Edition "Akten zur Auswärtigen Politik der Bundesrepublik Deutschland" (AAPD) herausgegeben.

Aktenveröffentlichungen

Das Politische Archiv wirkt an der allgemeinen Öffentlichkeitsarbeit des Auswärtigen Amts mit und präsentiert zum Tag der Offenen Tür regelmäßig öffentliche Archivalienausstellungen. Als Historischer Dienst des Auswärtigen Amts veröffentlicht es das "Biographische Handbuch des deutschen Auswärtigen Dienstes 1871-1945".

Auswahlbibliographie

Siegeldosen und Samteinbände

Zu Besuch im Archiv der Völkerrechtlichen Verträge im Politischen Archiv

Auswärtiges Amt

Zur zentralen Internetpräsenz des Auswärtigen Amts